Unterabschnittsübung in Würflach am 07.10.2017

Die freiw. Feuerwehr Würflach-Hettmannsdorf hielt am Samstag den  07.10.2017 um 15:30 Uhr die Unterabschnittsübung für den Unterabschnitt 3 (Hohe Wand) ab. Angenommen wurde eine Explosion im Heizungskeller des Gemeindeamtes.
Die ausarbeitende FF Würflach lud alle Feuerwehren (auch Feuerwehren außerhalb des Unterabschnittes) ein, welche im Alarmplan des betroffenen Gemeindeamtes eingeteilt waren.
Die FF St.Johann nahm auch an dieser Übung mit dem Hubsteiger teil.
Angenommen wurde ein Teileinsturz der Treppe nach der Explosion, wonach die im Obergeschoß befindlichen Personen eingeschlossen wurden. Unsere Mannschaft lenkte das Fahrzeug in den Hinterhof der Gemeinde und brachte sich in Stellung. Kameraden der FF Höflein wurden mit Rettungsgurte ausgerüstet und ins Obergeschoß gebracht. Diese unterstützten unsere Mannschaft indem sie die im Obergeschoß zu rettenden Personen mit Sicherheitsgurten ankleideten. Noch bevor die Personen in den Rettungskorb stiegen, wurden sie damit für den Überstieg gesichert.
Nach erfolgter Personenrettung wurde der Wasserwerfer ebenfalls in Stellung gebracht um den Brand von Oben zu bekämpfen.
Nach rund einer Stunde war die Übung zu Ende und wir rückten gemeinsam mit den anderen eingesetzten Kräften ins FF Haus Würflach wo nach einer Übungsbesprechung ein gemütliches Beisammensein mit Gulaschsuppe stattfand.
Wir danken für die Einladung zur äußerst interessanten Übung.  

 

Einsätze in Niederösterreich Einsatzstatus der Feuerwehr Ternitz St. Johann
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Danke für die Zusammenarbeit
Danke für die Zusammenarbeit