...::: Geräteschulung 15.04.2016 :::...

Um 17:00 Uhr fanden sich totz der frühlingshaften Temperaturen zahlreiche Kameraden unserer Wehr zur Übung ein.
Es galt die Fertigkeiten an der Seilwinde des KRF-S und an der Tragkraftspritze wieder aufzufrischen.
Dazu wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt.

  • 1. Station "Arbeiten mit der Seilwinde":  Unser Einsatz wird immer öfters bei Fahrzeugbergungen nach Verkehrsunfällen benötigt. Nicht überall, wo Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt werden, kommen wir auch mit unseren großen LKWs hin. Gerade desswegen ist es notwendig, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unseres KRF-S vollkommen auszunutzen. Der Einsatz, die Gefahren und die Verwendung der Seilwinde des KRF-S unter Verwendung von Umlenkrollen war Thema dieser Station, welche von unserem Ausbilder BM Frank erläutert wurde.
  • 2. Station "Arbeiten mit der Tragkraftspritze": Als Feuerwehr mit einem 2000 Liter Löschwasserfassendem Tanklöschfahrzeuges befinden wir uns in der glücklichen Lage, immer Wasser an den Einsatzort mitzunehmen.
    Meist wird dieses Tanklöschfahrzeug von einem Hyranten gespeist. Sollte dies aber nicht möglich sein, kommt unser Pumpenanhänger zum Einsatz. Darauf befindet sich unsere Feuerlöschpumpe, mit welcher das benötigte Löschwasser direkt aus einem Teich oder Bach gesaugt werden kann.
    Die richtige Verwendung der Pumpe war hier für unsere Maschinisten durch OBM Brenner wiederholt worden.
Einsätze in Niederösterreich Einsatzstatus der Feuerwehr Ternitz St. Johann
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Danke für die Zusammenarbeit
Danke für die Zusammenarbeit