Schulbesuch der NMS Ternitz in der letzten Schulwoche am 27.06.

In den letzten Schultagen begeben sich sehr viele Schulklassen oft auf Klassenfahrten, Ausflüge oder Wandertage.
Ein besonders lehrreicher Ausflug wurde von den Lehrerinnen der ersten Klasse in Kooperation mit unserem Sachbearbeiter Michael Wunderl ausgearbeitet.
Am 27.06. brachen die Kids gemeinsam mit den Lehrpersonen auf, die FF St.Johann zu besuchen.
Nach einer Einführung ins Feuerwehrwesen und dem Vorführen der Schutzausrüstung samt Atemschutzgerät wurde die Klasse in zwei Gruppen geteilt.
Es wurde das Feuerwehrhaus und die Garderobe besichtigt und der Ablauf bei einem Einsatz kurz erläutert.
Jedes Kind durfte sich selbst davon überzeugen, wie viel so eine Schutzausrüstung wiegt.
Unsere Jacken wirkten bei den Kindern zwar eher wie ein Kleid, doch in der Feuerwehrjugend haben wir auch die passende Jacke für jeden Jugendlichen dabei!
Dann ging es raus zu den Fahrzeugen, welche von unseren Kameraden präsentiert und erklärt wurden. Auch wurde den Kindern mit Hilfe unseres Fettbrandsimulators näher gebracht, wie wichtig es ist, brennendes Fett nicht mit Wasser zu löschen, sondern mit einem Deckel oder einer Löschdecke zu ersticken. Dies war sehr Eindrucksvoll und wird den Kids noch lange in Erinnerung bleiben.
Nach einer kleinen Verschnaufpause bei Würsterl und Getränken ging es im Anschluss wieder hinaus auf die Wiese.
Die Kinder konnten einige Geräte, unter Anderem unseren hydraulischen Rettungssatz oder die verschiedensten wasserführenden Armaturen ausprobieren.
Höhepunkt war auch dieses Mal sicherlich wieder ein Schaumteppich, welcher für die Kinder aufgebracht wurde.
Wir bedanken uns bei Frau Krausner für den Besuch mit ihrer Klasse und hoffen, bei den Schülerinnen und Schülern das Interesse an der Feuerwehr geweckt zu haben.
Wir würden uns auf jeden Fall über das ein oder andere Gesicht freuen!

 

Einsätze in Niederösterreich Einsatzstatus der Feuerwehr Ternitz St. Johann
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Danke für die Zusammenarbeit
Danke für die Zusammenarbeit