Ferienspiel am 29.07.2016

Zweiunddreißig feuerwehrbegeisterte Kinder waren bei dem diesjährigen Ferienspiel dabei. Ihnen wurde das Feuerwehrwesen spielerisch näher gebracht. Von der Vorführung unserer Schutzausrüstung und Geräten, bis hin zu lehrreichen Stationen, wie zum Beispiel die Demonstration, was passiert wenn man den Fehler begeht, und brennendes Fett mit Wasser löscht, war alles dabei.

Langweilig wurde es bestimmt nicht, denn gleich nach der Begrüßung wurde unsere Schutzausrüstung gezeigt, und ein Atemschutzträger voll ausgerüstet. Begeisterte Blicke wurden dem voll ausgerüsteten Feuerwehrmann zugeworfen, denn so wurde versucht, den Kindern die Angst vor dem Atemschutzträger, der voll ausgerüstet doch einer Figur von „Star Wars“ ähnelt, zu nehmen. Schnell war die Erkenntnis da, dass "nur" ein hilfsbereiter Mensch unter der Ausrüstung steckt.

Auch das weitere Programm blieb imposant. Dass man brennendes Fett nicht mit Wasser löschen sollte haben die Kinder schon oft gehört, was jedoch wirklich passiert wenn der Fehler doch gemacht wird, wurde natürlich demonstriert. Eine meterhohe Stichflamme war zu sehen.

Dann konnten endlich die „großen Autos“ begutachtet werden, alle Geräte durften mit einem Mitglied von der Feuerwehr ausprobiert werden. Als wäre das nicht schon genug, konnten dann alle bei einer Spritztour mit einem Feuerwehrauto mitfahren.

Natürlich blieben  die Wasserspiele bei der Station „Tanklöschfahrzeug“ nicht aus.

Nach vier aufregenden Stunden konnten unsere kleinen Besucher, mit sehr vielen Erfahrungen mehr,  wieder von ihren Erziehungsberechtigten abgeholt werden.

...Wovon sie wohl in dieser Nacht geträumt haben? ...

 

 

Bericht und Fotos: SB Michael Wunderl 

Einsätze in Niederösterreich Einsatzstatus der Feuerwehr Ternitz St. Johann
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Danke für die Zusammenarbeit
Danke für die Zusammenarbeit