Dachstuhlbrand in Putzmannsdorf am 14.11.

Besonderes Glück hatte der Besitzer eines in Bau befindlichen Hauses am 14. November gegen 17:00 Uhr, als in Teilen der Dachkonstruktion Rauch aufstieg. Die Arbeiter hatten richtig reagiert, und so heulten wenig später bei sieben Feuerwehren die Sirenen. Aus St.Johann rückten drei Fahrzeuge, der Hubsteiger, das Kommandofahrzeug und das Tanklöschfahrzeug an, um zu helfen. 
Zunächst stand man mit einem Atemschutztrupp in Bereitschaft, ebenso die Mannschaft rund um den Hubsteiger. 
Da der Brand allerdings von den örtlichen Kräften aus Putzmannsdorf abgelöscht werden konnte, rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein.