Menschenrettung im Gleisbereich am Nationalfeiertag

Am Nationalfeiertag, viele Kameraden waren mit ihren Familien beim Wandertag, heulte in St.Johann und Pottschach die Sirenen. Um 14:20 Uhr kam es im Bereich der Eisenbahntrasse zu einem Unfall, bei der eine Person schwer verletzt wurde. 
Gemeinsam mit der FF Pottschach sicherten wir die Einsatzstelle für die Kollegen der Rettung ab, und übernahmen "tragende Rollen" beim Abtransport des Patienten in das Rettungsfahrzeug, zudem bildeten wir einen Sichtschutz neben der stark befahrenen Dinhobl Straße. 
Wir standen mit 9 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz. 
Nach rund 40 Minuten konnten wir wieder einrücken. 

Wir wünschen der verunfallten Person eine baldige Besserung!