Verkehrsunfall im Ortsgebiet von St.Johann am 12.08. 2020

Kurz vor 19:00 Uhr ereignete sich am 12. August im Ortsgebiet von St.Johann beim Pfarrheim ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. 
Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehsteigrand und wurde durch eine Straßenlaterne gebremst. Bei unserem Eintreffen war der Rettungsdienst mit einem RTW und dem Notarztfahrzeug bereits vor Ort. Wir sicherten gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle ab, stellten dem Tanklöschfahrzeug den Brandschutz sicher und unterstützten zunächst den Rettungsdienst bei der Befreiung der beiden Personen aus dem Fahrzeug. 

Parallel dazu riefen wir das Elektrounternehmen Lanegger aus Ternitz zum Einsatzort, um die beschäfigte Straßenlaterne abzuklemmen und weitere Maßnahmen zu setzen. 
Das beschädigte Fahrzeug wurde mit den Rangierrollen auf einen wenige Meter entfernten Abstellplatz geschoben und die Fahrbahn von Splittern befreit. 
Nachdem der Elektriker die Laterne vom Netz genommen hat, haben wir sie abgeschnitten und am Straßenrand gelagert. 
Nach gut 1,5 Stunden konnten wir mit den Tanklöschfahrzeug und dem Wechselladefahrzeug mit 9 Mann wieder ins Gerätehaus einrücken.