Waldbrand am 8. April in Dunkelstein

Seit Tagen wird unser Land von Flur- und Waldbränden heimgesucht.

Auch gestern waren zahlreiche Feuerwehren sowie der Flugdienst des NÖ Landesfeuerwehrverbandes bei einem großflächigen Waldbrand in Saubersdorf im Einsatz. Die Waldbrandgefahr ist aktuell sehr hoch, wesshalb unsere Landesregierung nun per Verordnung nun auch das Abbrennen von Traditionsfeuern im öffentlichen, wie auch im privaten Bereich verbioten hat.

Gegen 14:30 Uhr wurden am heutigen achten April die Feuerwehren Dunkelstein, Rohrbach, Döppling und St.Johann zu einem Waldbrand auf die B17, Höhe der Zoohandlung alarmiert. Ein vom Brandeinsatz heimfahrendes Tanklöschfahrzeug der FF Payerbach bermerkte den Entstehungsbrand, ebenfalls auch ein Anrainer, welcher die Feuerwehr verständigte.

Es standen glücklicherweise nur einige Quadratmeter Waldfläche in Brand, wesswegen der Einsatz von den Feuerwehren Payerbach und Dunkelstein abgelöscht wurde. Unser Einsatz war nicht erforderlich und wir rückten mit dem Tanklöschfahrzeug, dem Mannschaftstransportfahrzeug sowie mit dem Pumpenanhänger wieder ins Gerätehaus ein.

 

Aufgrund der COVID Situation rückten wir mit nur mit zwei, nicht vollbesetzten Fahrzeugen und mit Mundschutz zum Einsatz aus. Nachdem wir wieder einrückten, wurde wieder alles laut Desinfektionsplan gereinigt und die Einsatzbereitschaft wurde an die Bezirksalarmzentrale gemeldet.