Personenrettung aus Baugrube am 18.08.

Gegen 19:40 Uhr ereignete sich in Raglitz ein Unfall auf einer Baustelle. Hierbei wurde eine Person schwer verletzt. Zur Rettung der Person wurde dieRettungskette in Gang gesetzt. Notarzt und Rettungswagen rückten aus, ebenso wurden die Feuerwehren Raglitz, Würflach-Hettmannsdorf und Flatz beordert. Auch in St.Johann heulten die Sirenen, es wurde unser Wechselladefahrzeug bzw. der Hubsteiger benötigt. Nach der Stabilisierung durch den Notarzt wurde die Rettung mit der Scleifkorbtrage vorbereitet. Um einen erschütterungsfreien Weitertransport zu veranlassen, flog auch ein Notarzthubschrauber nach Raglitz. 
Nach etwas mehr als einer Stunde konnte der Verletzte an die Hubschrauber-Crew übergebe werden. 
Wir wünschen der verunfallten Person baldige Besserung!