Mähdrescherbrand am Petersberg am 28.11.2017

Nur wenige Stunden nach dem Schadstoffeinsatz am Morgen des 28.11.2017 wurden wir heute in den Mittagsstunden gemeinsam mit aktuell sechs weiteren Feuerwehren zu einem Mähdrescherbrand auf den ternitzer Petersberg alarmiert.
Ein Mähdrescher war bei Erntearbeiten in Brand geraten. Da das landwirtschaftliche Gerät bei Eintreffen der ersten Wehren in Vollbrand stand, wurde unmittelbar darauf die Alarmstufe erhöht.
Auch aus St.Johann rückte das Tanklöschfahrzeug zum Einsatz aus.
Der Brand wurde unter Atemschutz von mehreren Trupps gelöscht.
Aufgrund der Abgeschiedenheit des Einsatzortes musste das Wasser vom Hydranten mittels Pendelverkehr zum Brandort transportiert werden. Unser Tanklöschfahrzeug fungierte darum als Pufferfahrzeug.
Nach etwas mehr als zwei Stunden konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. 

Einsätze in Niederösterreich Einsatzstatus der Feuerwehr Ternitz St. Johann
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Danke für die Zusammenarbeit
Danke für die Zusammenarbeit