Einsatzstorno - Person in Notlage - 16.03.2017

Gegen 08:30 des heutigen 16. März heulten in St.Johann und Pottschach die Feuerwehrsirenen. Grund dafür war ein Unfall welcher in einer pottschacher Wohnung vermutet wurde.
Noch vor Ausrücken der Feuerwehren konnte die vor Ort anwesende Exekutive den Einsatz beider Wehren stornieren.
Somit kam es dazu, dass zwar die Feuerwehrsirenen geheult haben, jedoch keine Feuerwehrfahrzeuge mit Blaulicht und Folgetonhorn ausgerückt sind.
Was die Bevölkerung oft sieht ist ein tonnenschweres Feuerwehrfahrzeug, welches mit Sonderrechten an einem vorbeibraust und nur wenige Sekunden oder Minuten später ohne Sonderrechte wieder an einem in Richtung Feuerwehrhaus vorbei fährt. Aufgrund unserer zahlreichen Sondergeräte und Fahrzeuge sind wir bei einigen Feuerwehren automatisch mitalarmiert. Trifft dann die örtliche Feuerwehr, oder wie heute die Exekutive, vor uns am Einsatzort ein, und stellt fest, dass der Einsatz mit den eigenen Mitteln abgearbeitet werden kann, so werden wir über Funk storniert und drehen dann einfach wieder um.