Fahrzeugüberschlag im Ortsgebiet – eine verletzte Person am 15.08.2018

Die Gfiederstraße im Bereich des Reitstalles wurde gegen 19:30 Uhr Schauplatz eines Verkehrsunfalles. Eine Lenkerin kann aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Böschung und anschließend gegen eine Hausmauer und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug im Anschluss. Die Lenkerin konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Zur medizinischen Betreuung der leicht verletzten Person rückte der Samariterbund Ternitz an. Die alarmierte Feuerwehr St.Johann rückte mit dem Vorausrüstfahrzeug, dem Tanklöschfahrzeug und dem Wechselladefahrzeug mit 10 Mann an um das Auto zu bergen. Nach Sicherstellung des Brandschutzes, Absichern der Unfallstelle und nach Freigabe der Polizei begannen wir mit Hilfe des Krans unseres Wechselladefahrzeugs das Fahrzeug wieder in die ursprünglich angedachte Lage, auf die Räder, zu stellen. Mit unseren Rangierrollen wurde das Auto dann händisch auf einen nahen Parkplatz geschoben und dort abgestellt. Das ausgelaufene Betriebsmittel sowie die Glassplitter wurden so gut es ging von der Fahrbahn entfernt und wir konnten nach rund einer Stunde wieder ins Gerätehaus einrücken.