Fahrzeugbergung am 20.04.2017

Aufgrund der akuten Schneewetterlage standen niederösterreichweit seit den Nachmittagsstunden des 19. April zahlreiche Feuerwehren bei unzähligen Fahrzeug- und LKW-Bergungen im Einsatz.

 

Während im Umfeld von Ternitz zahlreiche Fahrzeuge, welche teilweise schon Sommerreifen montiert hatten, im Schnee hängen blieben oder von der Fahrbahn abkamen, blieb unsere Feuerwehr von solchen Einsätzen bislang verschont.
Am 20.04. schrillten kurz vor 08:00 Uhr die Pager der Kameraden.
Wir wurden zur Unterstützung der FF Pottschach mit dem Wechselladefahrzeug nach Buchbach alarmiert. Als unsere Einsatzkräfte mit dem Wechselladefahrzeug am Einsatzort eintrafen wurde ein in gefährlicher Schräglage befindliches Fahrzeug bereits von der Feuerwehr Pottschach mittels Seilwinde gegen weiteres Abrutschen gesichert. Die Aufgabe unserer Mannschaft bestand darin, mit Hilfe des Krans das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen zu sichern und wieder auf die Straße heraufzuziehen. Nach einer kurzen Abstimmung der Einsatzkräfte wurde das Vorhaben erfolgreich in die Tat umgesetzt und der Fahrer, welcher unverletzt blieb, konnte im Anschluss seine Fahrt wieder fortsetzen.
Nach etwas weniger als zwei Stunden konnte unsere Mannschaft wieder ins Gerätehaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.