Fahrzeugbergung - PKW von Zug erfasst - 28.01.2018

Mehr als 1000 Schutzengel hatte ein PKW Lenker, welcher am 28.01. kurz nach 11:00 Uhr bei der Bahnübersetzung in Rohrbach aus noch ungeklärter Ursache im Gleisbereich der Südbahn zu Stehen kam.
Der Lenker konnte aus dem Fahrzeug aussteigen und versuchte noch die Einsatzkräfte zu warnen und den Zugverkehr einstellen zu lassen doch just in diesem Moment fuhr ein RailJet über die Eisenbahnkreuzung und zermahlte den PKW regelrecht.
Die Feuerwehren Rohrbach und Mahrersdorf wurden zunächst zur Fahrzeugbergung alarmiert. Rasch war aber klar, dass ohne einem Kran dieser PKW nicht entfernt werden konnte. So wurden wir mit unserem Wechselladefahrzeug durch die Einsatzleitung Rohrbach dazu alarmiert.
Erst als der ebenfalls alarmierte ÖBB Einsatzleiter die Strecke für die Einsatzkräfte freigab, wurde mit der Bergung des Fahrzeuges begonnen.
Aufgrund der völligen Zerstörung des Fahrzeuges, welches teilweise unter dem Zug verkeilt war, musste das Fahrzeug mit Hilfe von Seilwinden und Ketten unter dem Zug hervorgezogen werden.
Nach rund drei stündiger Arbeit war die PKW Bergung abgeschlossen und das Wrack konnte mit Hilfe unseres Krans vom Gleisbereich und der Straße gehoben und abtransportiert werden.
Wir standen mit drei Mann, dem Wechselladefahrzeug sowie dem Kommandofahrzeug im Einsatz.

 

Fotos: www.einsatzdoku.at