Der Nachrichtendienst - Funk und Alarmierungstechnik

Zu den Agenden des Sachgebietes zählen die Beratung und Unterstützung des Feuerwehrkommandanten in allen Belangen des Nachrichtendienstes.

Insbesonders:

  • Die Ausbildung der Mitglieder.
  • > die Funkgrundausbildung
  • > jährliche Funkschulungen und Fukübungen.
  • Auf das ausreichende Vorhandensein von Nachrichtendienst-Unterlagen zu achten (Notwendiege Formulare und Utensilien z.B. Meldezettel, Einsatztagebuch, Bleistift, Kugelschreiber usw.).
  • Wartung und Prüfung von Funk- und sonstigen Kommunikationseinrichtungen.
    Diese sind:
    > Alarmierungsanlage: das ist die Steuerrung zum Auslösen der
       Sirenen und der Personenrufempfänger (Pager).
    > Pager: das sind persönlich zugewiesenen Rufempfänger für die
        Alarmierung.
       > Ausgabe, Lagerung, Instandhaltung  der Personenrufempfänger. 
       > Funktionsüberprüfung durch monatlichen Proberuf.
    > Funkgeräte: das sind Fahrzeug und Handfunkgeräte.
       < Sicht- und Funktionsüberprüfung sowie Instandhaltung.
       < Kontrolle des Ladezustandes der Batterien.
Einsätze in Niederösterreich Einsatzstatus der Feuerwehr Ternitz St. Johann
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Danke für die Zusammenarbeit
Danke für die Zusammenarbeit